keyvisual small bs new

Gesucht: Berater für Organisationsentwicklung in Mali

Das Seminar für Ländliche Entwicklung (SLE) sucht eine*n Freiberufler*in im Bereich Organisationsentwicklung für malische Fortbildungseinrichtungen: Im Rahmen des Projektes „Kooperation mit Aus- und Weiterbildungszentren Mali“ entwickelt das SLE im Auftrag der Grünen Innovationszentren (GIZ) mit Berufsschulen berufliche Weiterbildungen zu ausgewählten Aspekten guter landwirtschaftlicher Praxis (weitere Informationen finden sich unter: https://www.sle-berlin.de/index.php/beratung/hochschulkooperation/mali). Für die Bereiche Qualitäts- und Wissensmanagement suchen wir eine*n Berater*in mit sehr guten Regionalkenntnissen.

Finden Sie die ausführliche Ausschreibung hier als PDF.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Integrierter Pflanzenschutz im Deutschlandfunk - Mit Interviewbeitrag von Dr. Susanne Neubert

Zum Thema "Integrierter Pflanzenschutz in Deutschland" hat SLE-Direktorin Dr. Neubert ein Interview gegeben. Das Ergebnis lässt sich unter folgendem Link nachlesen und -hören. Frau Neubert kritisiert u.a. die mangelnde Umsetzung der Richtlinien des integrierten Pflanzenschutzes seitens deutscher Landwirte.
Ringvorlesung I

© Janine Schmitz/photothek.net

Die Veranstaltungsdokumente zur Ringvorlesung 2018 sind nun als Download verfügbar!

Bei der Ringvorlesung 2018, die das SLE gemeinsam mit der giz und Engagement Global organisiert und durchgeführt hat, ging es um 17 ambitionierte Ziele für nachhaltige Entwicklung.
Da Bildung einer der wichtigsten Schlüsselfaktoren für die Erreichung der Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) ist, stellte die diesjährige Vorlesungsreihe die Frage in den Mittelpunkt, welches Wissen und welche Art von Bildung und Bildungsvermittlung benötigt werden, um die SDGs zu erreichen.

DSC00242

© SLE

Finanzierungsmöglichkeit für Bewerber aus Entwicklungsländern

Der gemeinnützige Verein “Freunde und Förderer des SLE e.V.” bietet vier Bewerbern aus Entwicklungsländern die Möglichkeit am SLE Training “Rural Transformation – a new Perspective on Rural Development” (22.-26.10.2018) teilzunehmen und übernimmt dabei die Kursgebühren (725,- Euro).

MANUAL IAD 2 DIGITAL CON cover

Handbuch zu Aktions- und entscheidungsorientierten Untersuchungen erschienen

Das spanischsprachige Handbuch wurde im Rahmen der DAAD Hochschulkooperation des SLE mit der kolumbianischen Universidad Autónoma de Manizales (UAM) entwickelt und beinhaltet eine Anleitung zur Durchführung von „Aktions- und entscheidungsorientierten Untersuchungen“. Die Methodik basiert auf den langjährigen Erfahrungen des SLE und wurde auf den lateinamerikanischen Kontext angepasst. Das Handbuch richtet sich an interdisziplinäre Forschungsteams, die anwendungsorientierte Studien für Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft oder Zivilgesellschaft durchführen möchten. Es steht hier zum Download bereit.

Präsentation der Untersuchungskonzepte der Auslandsprojekte 2018

Am 23. und 24. Juli 2018 findet die Präsentation der Untersuchungskonzepte der diesjährigen SLE-Auslandsprojekte des 56. Jahrgangs statt. Die dreimonatigen Projekte werden in den Ländern Sambia, Kamerun und Togo/Sambia durchgeführt.

Nähere Informationen über die einzelnen Projekte und die Präsentation finden Sie hier und in der Einladung.

Logo.GCP21 2

SLE Studie auf 4. Internationaler Cassava Konferenz vorgestellt

Letzte Woche fand die 4. Internationale Cassava Konferenz der Global Cassava Partnership of the 21st Century (GCP21) in Cotonou, Benin statt. Unterstützt durch den SLE Freunde und Förderverein e.V., stellte SLE Alumni Peggy Günther die Ergebnisse der SLE Auslandsstudie zur Wertschöpfungskette von Cassava in Malawi vor.

SLE Logo 3C

Die Komplexität der Organisation von Naturschutzgebieten in Subsahara-Afrika verstehen

Das SLE lädt zum Seminar „Understanding the complexity of managing protected areas in Sub-Sahara Africa“ am 26. Juni 2018 von 16:30 bis19:00 Uhr im Robert Koch Platz 4 ein.

DSCN9817 
© SLE

Neues Paper: Wie nehmen Kleinbauern in Kenia den Klimawandel wahr und welche Auswirkungen hat dieser auf den Anbau von indigenen Blattgemüsearten

Um die Auswirkungen des Klimawandels einordnen zu können, müssen wir die Wahrnehmung der Bauern zunächst analysieren. Denn es ist so, dass Bauern nur dann angemessene Schritte zur Veränderung ihrer landwirtschaftliochen Praktiken einleiten, wenn sie sich dem Klimawandel und seiner Auswirkungen bewusst sind. Diese Studie hat zum Ziel, die Wahrnehmung zu den Auswirkungen des Klimawandels zu analysieren und die Hauptunterschiede zwischen verschiedenen agrarklimatischen Zonen zu identifizieren und zu diskutieren. Außerdem soll der Einfluss des Klimawandels auf den Befall mit Krankheiten und Schädlingen analysiert werden. Die Untersuchungseinheit bilden kenianische Kleinbauern, welche afrikanische indigene Blattgemüse anbauen.

Freiberufler*innen oder Firmen für Korrektorat/Formatierung und Erstellung der Druckvorstufe der SLE-Auslandsstudien gesucht

Das SLE sucht Freiberufler*innen oder Firmen, die uns ab 2019 dabei unterstützen, die Auslandsprojektstudien zur Druckreife zu bringen. Es handelt sich i.d.R. um drei fremdsprachige, meist englischsprachige, Studien mit durchschnittlich 120 Seiten. Diese werden in einer Word-Dokumentenvorlage fertig geschrieben, Korrektur gelesen und von einem Muttersprachler editiert. Es geht um den finalen Schliff. Interessenten sollten wissenschaftlich und an Entwicklungszusammenarbeit interessiert sein und sich im Korrektorat und in der Erstellung von druckreifen Dokumenten gut auskennen.

Hier geht es zur Ausschreibung.

10 jahre MSG 1

© SLE

Zehn Jahre Masterprogramm „Ländliche Soziologie und Entwicklungsmanagement“ in Maputo

Das Amphitheater der Eduardo-Mondlane-Universität (UEM) in Maputo war bis auf die letzten Plätze besetzt: Student*innen, Professor*innen, Alumni und internationale Kooperationspartner, Mitarbeitende von Institutionen und Politiker*innen waren zahlreich erschienen. Gemeinsam feierten sie das zehnjährige Jubiläum des Masterprogramms „Ländliche Soziologie und Entwicklungsmanagement“ an der UEM.

Bewerbung für SLE STUDIUM 2019 ab sofort online möglich!

Vom 1. Juni bis 31. Juli 2018 können Sie sich online für den Postgraduiertenstudiengang Internationale Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung am SLE für das Jahr 2019 bewerben.

Nähere Informationen zu Bewerbung, Zulassung und Satzung finden Sie hier.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Ok